Mittwoch, 28. Januar 2015

Ohnezahn Kostüm

Es war ja eine Frage der Zeit, wann die Jungs sich wünschen, als Ohnezahn und Hicks an Karneval zu gehen. ;)

Also habe ich mir ewig Gedanken gemacht, wie ich es am Besten umsetze. Denn es sollte nicht zu warm oder zu unbequem oder gar unpraktisch sein.

Also gesurft und ein Kostüm entdeckt, das mir gleich gefallen hat. Ich habe als Stoff Sweat genommen, der ist nicht ganz so warm wie Fleece und lässt sich auch super vernähen. Ich habe vorsorglich 3 Meter bestellt und das war rückblickend auch gut so. Sind nämlich nur noch Fusseln übrig. Lag aber daran, daß ich die Kapuze dreimal neu gemacht habe wegen Nichtgefallen.

Ich habe quasi den Rücken so gestaltet wie beim Ohnezahn Plüschtier. Also, Rücken doppelt geschnitten ( so frei Schnauze, aber in Anlehnung an das Schnittmuster), große Flügel, kleine Flügel und die Schwanzflügel, einmal schwarz, einmal rot mit Flockfolie verschönert. Auf Wunsch des Sohnes habe ich die Rückenzacken in blau gemacht.

Dann aus Kunstleder einen Sattel ausgeschnitten und an das obere Teil genäht, dazwischen Gurtband für die Schultern und den Bauch, damit man das als eine Art Rucksack tragen kann.

Als Oberteil habe ich einen Hoodieschnitt genommen ( Comet von Mialuna) und in die Kapuze Hörner eingenäht, einmal in die Mitte, und an den Seiten habe ich Schlitze geschnitten um die seitlichen Hörner einzunähen. Die Anleitung dazu habe ich von Diana alias Didis Nähdesign bekommen. Ich hoffe, sie stellt sie bald mal im Blog online.

Dann mit Transferfolie die Augen gedruckt und diese mitsamt Flockpunkten aufgebügelt. Die Nasenlöcher habe ich mit Glitzertextilfarbe gemalt.

Der Sohn wollte dann unbedingt, daß Ohnezahn Zähne bekommt und daher habe ich die Innenseite der Kapuze in einem hautfarbenem Rosa quasi als Mundhöhle gestaltet.

Coolere Bilder folgen, sobald ich das Hicks-Kostüm fertig habe.

 

Kommentare:

  1. WoW bin echt sprachlos das ist ja super toll
    darf ich gar nicht meinem Sohn zeigen
    liebe Grüße
    Tina G.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das geht mir genauso (wie Tina).
    Wahnsinn! (Wie lange hat das gedauert zu entwerfen und zu nähen?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich habe so ungefähr zwei Wochen gebraucht, allerdings habe ich nicht jeden Tag genäht...

      Löschen
  3. Phantastisch sieht das aus. Zum Glück ist meiner noch nicht auf die Idee gekommen. Ich wäre glaube hoffnungslos überfordert.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Wow - das ist super toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin schwer beeindruckt! Das könnte ich nie.

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich bin sprachlos!
    Du bist eine echte Künstlerin!
    Und bei mir liegen seit Wochen zwei zugeschnittene "Ohnezähne" herum.
    Die Köpfe sind fertig. Aber die Beine passen irgendwie nicht... *heul*
    Und ich dachte, ich bekomme sie bis Weihnachten fertig...
    Naja, vielleicht dieses Jahr!? *lach*
    Bin schon sehr auf das Hicks-Kostüm gespannt...
    Liebe Grüße *zocha*

    AntwortenLöschen
  7. Ich knobel auch schon seit ein paar Tagen an einem OHNEZAHN Kostüm für meine Jungs... sie spielen ständig Ohnezahn... und zu Karneval war es eine Herausforderung. Habe so dahin getüftelt und immer wieder in Deinen Blog zum "MINI -ohnezahn" gelugt... und was sehe ich : Du hast ein Kostüm entworfen.
    Genial... bin gespannt auf weitere Fotos. Sandra xxx

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist wirklich toll geworden. Mein Sohn wünscht sich unbedingt das Hicks-Kostüm. Ich bin gespannt auf deinen nächsten phantastischen "Entwurf" :-) .

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.