Sonntag, 26. August 2012

Awards...

Neulich bekam ich von der lieben Daniela  ein sehr lieb gemeintes Geschenk.  Dafür herzlichen Dank. Leider war Daniela aber nicht die erste, die mir diesen Award verliehen hat. Doch, das schmeichelt mir, wirklich. Aber diese Sache erinnert mich an die Kettenbriefe, die man früher in der Schule immer bekommen hat, erinnert ihr euch? Nur damals wurde einem noch mit Pech in der Liebe, Armut und Krankheit und was weiß ich gedroht, wenn man den Brief nicht mindestens 6 mal abschrieb und an Freunde weitergab. Das ist hier zum Glück nicht so, aber das Prinzip ist dasselbe geblieben. Daher werde ich es jetzt so machen: Award in die Sidebar posten, aber nicht weiterreichen. Wer jetzt traurig ist, weil er auch gerne so ein nettes Bild hätte, darf mich gerne kontaktieren, dann weiß ich wenigstens, daß der Award gewünscht ist.
Denn ich finde es sehr schwierig, fünf liebste Blogs auszuwählen, schließlich sind alle in meiner Blogroll meine liebsten Blogs, sonst würde ich mich nicht als Leser eintragen. Auch finde ich gegenseitiges Verfolgen nicht wirklich schön, schließlich möchte ich nicht 1000 Leser, von denen 920 gar nicht interessiert, was ich da so vor mich hin poste. Ich blogge auch nicht, um Geld damit zu verdienen, daher muss ich meine Leserzahl nicht pushen. Ich freue mich viel mehr, wenn jemand freiwillig mitliest.

Meine mittlerweile 87 Leser machen mich stolz und glücklich, nie im Leben hätte ich gedacht, daß sich überhaupt jemand für den Kram interessiert, den ich hier einstelle. 
Nichtsdestotrotz interessiert mich eure Meinung. Wie haltet ihr es so mit Stöckchen und Leserzahlen pushen?
So, das war quasi mein Wort zum Sonntag. 
Ich danke euch für die Aufmerksamkeit.
Habt einen schönen Wochenstart,
Bine

Kommentare:

  1. Schönes Wort zum Sonntag! Ich stimme Dir da sehr zu! Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nicht generell gegen die Awards. Gut ich hab noch nie einen bekommen und würde wohl ähnlich denken wenn ich schon paar Mal einen bekommen hätte.
    Ich lese alle Blogs freiwillig ;-) Auch Deinen schönen Blog.
    Hab schon öfters auf Blogs gesehen wenn Awards weiter gereicht werden.
    Da sieht man schon mal den ein oder anderen schönen Blog den man vorher vielleicht nie entdeckt hätte.
    Viele Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geschrieben und ich bin ganz deiner Meinung!
    Ich verfolge deinen Blog mit oder ohne Award sehr gern :)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, also ich bin ja auch noch nicht so lang bei den Bloggern und habe auch gerade diesen Award "Liebster Blog" bekommen. Zuerst hab ich mich sehr gefreut, dann hab ich festgestellt das es echt arbeit macht. Dann fühlte ich mich schnell ähnlich, wie mit den Kettenbriefen zur Schulzeit, zumal ich es schwer fand 5 Blogs mit weniger als 200 Lesern weiterzunominieren, weil ich einfach bisher nur die bekannteren Blogs kenne.
    Ich finde den Award aber nicht schlecht, weil man so tatsächlich auf Blogs stöß,t die man sonst nicht kennengelernt hätte?!?
    Deinen Blog finde ich auch sehr schön und bin jetzt ganz freiwillig Leserin geworden.
    Ich verfolge gern schöne Blogs, sie sind Inspiration und manchmal in "Schaffenskriesen" auch Motivation für mich :-)))

    Ich weiß nicht was Du unter pushen der Leserquote verstehst, aber ich denke jeder der einen Blog liest oder folgt sollte es tun, weil der blog ihm gefällt oder nicht?

    Gruß Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo. An Kettenbriefe habe ich bei dem Award überhaupt nicht gedacht! Und ich HASSE Kettenbriefe und ignoriere sie regelmäßig. Über den Award habe ich mich riesig gefreut, zumal ich ihn von einer stillen Leserin bekommen habe, auf deren Blog ich vorher auch noch nicht war. Der Award zeigt mir also, dass ich noch viel mehr Leser habe, als "angezeigt" und das ist für mich Antrieb, Motivation und Bestätigung für mein Tun. Darum habe ich den Award gern weitergegeben, wenn ich es auch schwierig fand, 5 einzene Blogs zu benennen, da ich ganz viele sehr gern verfolge.
    Ich freue mich, über den Award wieder weitere Blogs kennenzulernen und auch andere Leser auf meinen Blog aufmerksam zu machen. Wer "mich" gut findet bleibt, wer nicht, zieht weiter zum Nächsten. Shit happens!

    Ich find's schade, bei dir für (ein bißchen) Unmut gesorgt zu haben. Das war nicht meine Absicht!! Ist aber in Ordnung, dass du dann für dich entschieden hast, den Award nicht weiterzugeben.

    Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen