Samstag, 18. Februar 2012

Drachen nähen leicht gemacht

Vielleicht kennt ihr den Film
 " Drachenzähmen leicht gemacht" (Originaltitel " How to train your Dragon ")? Also, meine Kinder und ich lieben diesen Film und ganz besonders den Drachen " Ohnezahn". Süß ist der! Irgendwann kam dann der Wunsch: Mama, wir wollen auch so einen zum kuscheln. Kannst du uns nicht einen nähen?
Nichts leichter als das,
dachte ich. Aber dann habe ich mir den Drachen mal genauer angesehen und da wusste ich: ohne Anleitung wird das nix. 
Nach gefühlten 6 Wochen Internet-Recherche (bei der ich herausfand, daß es auch Merchandise-Ohnezahns gibt, die aber a( sehr teuer und b) sehr häßlich sind), fand ich im amerikanischen Kreativ-Forum Deviant Art eine Anleitung in Wort und Bild.
Mittlerweile sind meine beiden Kleinen selig mit ihren Drachen am kuscheln und da ich noch ein großes Stiefkind habe, der neulich mal kleinlaut anmerkte, daß so ein Drachen auch gut in seinem Zimmer aussähe, habe ich also mit Nummer 3 begonnen.
Wie gut, daß ich ein Verdrängungskünstler bin, denn wenn ich noch im Hinterkopf gehabt hätte, was für ein irrer Aufwand hinter diesem Drachen steckt, ich glaube, dann hätte ich nicht nochmal damit angefangen. 
Nach 4 1/2 Stunden Schneiden und Nähen habe ich immerhin schon den Kopf, den Korpus zur Hälfte und die 16 Krallen fertig...

So sieht er dann aus, wenn er irgendwann fertig ist...


oder so


 Jedenfalls überrasche ich den Großen damit zum Geburtstag. Ich hoffe nur, daß er nicht neuerdings meinen Blog liest...
Mich würde interessieren:
Was war euer bisher aufwändigstes Projekt?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Bine

Edit: hier sieht man den fertigen Drachen.
Edit vom 05.04.2013: Hier findet ihr den ersten Teil meiner Anleitung zum Selbernähen

Kommentare:

  1. Der Drachen ist total niedlich und die Mühe hat sich wirklich gelohnt. Da wird der Große an seinem Geburtstag sicher große Augen machen :-)
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Mein aufwändigstes Projekt war mal ein gehäkelter Schal der aus ganz vielen einzelnen Patches bestand. Die Patches waren ziemlich zeitaufwändig zum häkeln und das zusammensetzen war hmmmmm seeeeehr nervig :-)

      Löschen
  2. Hi Liebes Bienchen,
    ich habe hier zu Hause zwei Monster die total auf Drachen zähmen leichtgemacht stehen, ach eigentlich auf alles was mit Drachen zu tun hat.
    Wir nähen jetzt auch fleißig, aber als ich gerade eben Ohnezahn gesehen habe. Der ist der Oberknaller.
    Ich habe die Schnittmuster gefunden und ausgedruckt.
    Wie bez auf welche Maße hast du die vergrößert?

    1000Dank in vorraus, svenja Paulsen
    dein Blog ist echt klasse. :O)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anonym, leider habe ich deine email Adresse nicht, ich hoffe, du liest das hier. Ich habe nochmal nachgeschaut, die Skalierung steht auf 150%.
    Wenn du noch mehr Fragen hast, schreib mir eine email: liebesbinchen@gmx.de
    Liebe Grüße und viel Spaß bei Drachennähen leicht gemacht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Deinen Hinweis! Der ist ja wirklich oberknuffig, vielleicht probier ich mich da auch mal dran. Dann weiß ich ja wo ich um Rat fragen kann. ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebesBienchen, kannst du mir bitte sagen, wie groß dein ohnezahn geworden ist? hast du beim schnittmuster noch nahtzugabe drangelassen so wie das muster ausgeschnitten?
    vielen dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Also, ich habe Mit Nahtzugaben ausgeschnitten und er ist ziemlich groß. Die Flügelspannweite ca. 80 cm, Gesamtkörperlänge auch. Je kleiner, desto fuckeliger wird er beim Nähen.
      LG,Bine

      Löschen
  6. Oh weh, dass darf mein Sohn auf keinen Fall sehen ;) Wir haben den Film hier auch schon unzählige Mal gesehen und "Desdentado" würde sich im Kinderzimmer wahnsinnig wohlfühlen. Dein Model sieht auf jeden Fall klasse aus!

    LG Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebes Bienchen kannst du mir ein Link posten wo das Schnittmuster deutsch ist.

    Danke im vorraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo " Anonym", wenn du dir die Mühe machen würdest, mal rechts in der Sidebar alles anzuklicken, wo Drachennähen leicht gemacht steht, dann würdest du zwar keine deutschen Schnittteile finden, aber alles, was du brauchst, um den Drachen zu nähen inklusive Links zu der amerikanischen Website, auf der du dir die Schnittteile herunterladen kannst.

      Löschen
  8. Eben tönte ein lautes: " Ooooh, den will ich auch!
    Danke fürs Suchen+Finden!
    Ich druck dann mal :)

    AntwortenLöschen
  9. "Was war euer bisher aufwändigstes Projekt? "
    Meins war bisher "Elmar, der Elch" ... so viele Einzelteile und teils recht friemlig angesichts der Größe. Aber süß ist das Ergebnis dann doch: http://fuersoehneundkerle.blogspot.de/p/probenahen.html

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe für meinen Sohn und danach auch noch für meine Beste Freundin und zuletzt für meine Schwester eine Patchworkkrabbeldecke genäht, aus gefühlten 1.000.000 Einzelteilen.

    AntwortenLöschen
  11. Hi ich bin Delia,

    der ist so geil, doch mit der Anleitung im Link hast Du den Drachen aber nicht genäht, deiner sieht wirklich um einiges besser aus. Ich habe gerade ein Kissen aus dem Kopf genähnt. könntest du mir eventuell helfen?
    Würdest Du mir mal auf FB schreiben?

    LG Delia

    https://www.facebook.com/delia.roocks

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Liebes Bienchen,

    mein Sohn Edgar hat vor Kurzem auch die Drachen, insbesondere Ohnezahn für sich entdeckt und ich würde ihn nur zu gern auch mit einem Selbstgemachten überraschen. Leider kann ich auf deine Schnittmuster nicht zugreifen :(
    Würdest du sie mir evtl auch per Mail schicken?

    christine.strebe@philips.com

    Vielen Dank und einen schönen Tag noch

    Liebe Grüße Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrisitne, ich verstehe nicht, warum du nicht auf das Schnittmuster zugreifen kannst. Bei mir geht es. Einfach oben auf Ohnezahn Schnittmuster klicken oder diesem Link folgen: https://www.dropbox.com/s/on1w5m9x785ox7g/Ohnezahn%20SM.pdf
      Wenn es nicht geht, liegt es vielleicht am Browser. Über Safari oder Firefox geht es.

      Löschen
  13. Huhu...

    direkt über den Link hat es geklappt :)
    Vielen Dank!!

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  14. Ich freue mich riesig über dieses Schnittmuster und habe angefangen zu nähen ! Nur ist mir aufgefallen (mein Sohn ist bleider ein ganz genauer !!!!!) das die Schwanzprothese auf der falschen Seite ist ?!? Hat das einen besonderen Grund ? Ich muss jetzt beim späteren zusammennähen drauf achten den festen Flügelteil auf der gegenüberliegenden Seite anzunähen .....
    Ich freue mich schon drauf wenn er endlich fertig ist !!!

    Liebe GrüsseTanja

    AntwortenLöschen
  15. Ja, Tanja, das ist richtig. Die Prothese gehört auf die andere Seite. Meine Kinder haben mich da ganz falsch beraten, als es darum ging. Sollte aber kein Problem sein, sie spiegelverkehrt anzubringen.
    LG

    AntwortenLöschen
  16. Mein Sohn steht total auf Drachenzähmen leicht gemacht und ich habe mich riesig über das Schnittmuster und deine Anleitung gefreut. Habe es selbst als Näh-Anfänger hinbekommen - wenn es auch drei Tage gedauert hat. War auf jeden Fall ein voller Erfolg und mein Sohn hat sich riesig gefreut! Das mit der Prothese auf der falschen Seite war mir leider erst aufgefallen, als alles fertig war, macht aber auch nix.
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, leider kann ich nicht auf das Schnittmuster zugreifen, auch nicht über den Link. Mein Sohn wünscht sich sehnlichst einen solchen Drachen. Wie könnte ich daran kommen? LG Beate

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Beate, wenn Sie ganz oben im Blog auf den Reiter Ohnezahn Schnittmuster und Anleitung klicken und dann dort auf die entsprechenden Links, können Sie das auch öffnen.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Sabine, nur super gute Bewertungen hier scheinbar stelle ich mich bisschen ungeschickt an.
    Aber bei mir geht schon bei der ersten Naht was nicht zusammen. Meine Ober und Unterkiefer passen beim zusammen stecken nicht so zusammen wie bei Dir auf dem ersten Bild abgebildet,wenn ich es jetzt so zusammen nähe ergibt sich der Rest dann trotzdem von alleine oder hab ich was nicht beachtet ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne, das kann ich, so ohne Foto ganz schlecht beurteilen. Falls du bei FB bist, melde dich bitte in der Gruppe Drachennähen leicht gemacht an, da findest du viele Gleichgesinnte und Rat und Hilfe. Falls nicht, schicke mir doch mal ein Foto über Email. Kontaktadresse ist oben im Impressum.
      LG

      Löschen
  20. Huhu liebes Bienchen, nehmt ihr keine Mitglieder mehr in die FB Gruppe auf? Ich hab mir Deinen tollen Ohnezahn als Weihnachtsprojekt vorgenommen :)

    Liebe Grüße,
    NIna

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.